Tanzperformance trifft Ausstellung

Dienstag, 25. April 2017 – 20:00
Veranstaltungsrahmen:

Tanzperformance trifft Ausstellung mit Silvia Salzmann und Natalie Fend (Tanz) & Florian M.L. Koller (Gesang)

Wandmalerei zwischen Fresko und Bild

Ein weißer Raum, für sich selbst stehende großformatige Bilder von Christoph Luger (W), zwei Tänzerinnen, ein Musiker. Malerei und Tanz schmiegen sich gekonnt in die Umgebung hinein und erschaffen neue Räume wie Perspektiven. Körper, Raum, Bild, Musik begegnen sich, kommunizieren miteinander und lassen im Dialog „etwas Neues“ entstehen. Die freischaffenden zeitgenössischen Tänzerinnen Silvia Salzmann (Vlbg.) und Natalie Fend (Vlbg.)  verbinden durch ihre Körpersprache Raum mit Bild, Malerei mit Tanz. Der Sänger Florian M. L. Koller (Vlbg.)  bringt via Akustik eine Tragfläche in die white box des Engländerbaus. Sie lassen sich auf eine Reise ein in der Fresken vielleicht lebendig werden und durch den Körperdialog kommunizieren. Die Kommunikation im Raum ohne Worte stellt sich in den Vordergrund. Jedes Medium steht für sich selbst, doch erst im Miteinander entstehen neue Welten.

 

Wir freuen uns über Ihr Kommen. Der Eintritt ist frei!

 

http://www.kunstraum.li/

2017-04-24T17:29:02+00:00